Sie befinden sich hier:Start > Schulleben > Archiv > Archiv 2011/2012 > Schullandheim Klasse 2a

Schullandheimaufenthalt der Klasse 2a

die Sorgalpe

vom 26.3.2012 bis 30.3.2012 auf der Sorgalpe

1. Tag

Wir erkunden die Sorgalpe

Mit 2 Autos und einem kleinen Bus starteten wir voll gepackt bis unters Dach bei herrlichem Wetter ins Allgäu auf die Sorgalpe. Nach ca 1 ½ Stunden Fahrzeit waren wir endlich am Ziel. Die Zimmer waren schnell verteilt und die Reisetaschen ausgepackt. Nach einem leckeren Mittagessen packten wir die Schlitten und suchten uns auf den restlichen Schneeflächen einen Hang zum Schlittenfahren. Auf dem Weg sanken wir immer wieder bis zu den Knien im Schnee ein, so dass wir nach kurzer Zeit patschnass waren. Aber wir fanden einen idealen Hang und hatten viel Spaß beim Rodeln. Danach war allgemeines Wäschetrocknen angesagt. Dazu mussten wir zuerst den großen Kochherd anheizen und Holzspäne spalten. Nach einem anstrengenden Tag mit viel frischer Luft waren alle am Abend müde und schliefen bald ein.

2. Tag

Ponys streicheln

Nach dem ausgiebigen Frühstück schrieben wir Postkarten nach Hause, die wir am Nachmittag in Unterjoch auf die Post brachten. Auf dem Weg nach Unterjoch mussten wir immer wieder Schneefelder durchqueren, in denen wir wieder tief in den Schnee einsanken. In Unterjoch kamen wir an einer Pferdekoppel vorbei, wo wir viele Ponys und Fohlen anschauen konnten.

3. Tag

unsere Osternester sind schön!

Da es am Vormittag noch sehr kalt war, schrieben wir in unser Tagebuch und bastelten Osternester. Danach konnten wir aber raus und am Bach oder vor dem Haus spielen. Einige Kinder halfen beim Kochen. Am Nachmittag wanderten wir zur Sorgalpe 1 und zu einem Gipfelkreuz. Nach dem Abendessen hatten wir viel Spaß beim „Funkerspiel“.

4. Tag

auf unserer Wanderung

Nachdem wir am Vormittag wieder unsere Erlebnisse im Tagebuch festgehalten haben und eine Osterkerze bebastelt haben, machten wir uns am Nachmittag auf nach „Österreich“. Wir wanderten nach Jungholz, das in Österreich liegt. Auch auf dieser Wanderung mussten wir wieder durch kniehohe Schneefelder stapfen, die wir mit der Zeit gar nicht mehr so lustig fanden. Immer wieder mussten wir uns gegenseitig aus den Schneelöchern ziehen. Trotzdem hatten wir viel Spaß. Vor dem Abendessen kam dann noch der Osterhase bei uns vorbei und versteckte für jeden ein Osternestchen. Gott sei Dank fand auch jeder kurz darauf sein Nestchen.

5. Tag

Auf Wiedersehen Sorgalpe!

Nach 4 Tagen Sonnenschein und Wärme mussten wir uns bei Regenwetter von der Sorgalpe verabschieden. Wir hatten herrliche Tage mit vielen Erlebnissen.

Linie

Besuch der Klasse 1/2 k der Ägidiusschule aus Neusäß

Unser Theaterstück "Mein schönstes Geschenk"

Am 9. Februar bekam die Klasse 2a Besuch aus Neusäß. Die Klasse 1/2 k  der Ägidiusschule überbrachte uns Spielsachen für die bewegte Pause und für unseren Sandkasten.
Als Dankeschön spielte die Klasse 2a ihnen das Theaterstück „das schönste Geschenk“ vor. Danach konnten sich alle bei Tee und Plätzchen noch gemütlich unterhalten.