Bereichsnavigation:

Sie befinden sich hier:Start > Die Klassen > Oberstufe > Schulabschluss

Welchen Abschluss kann ich an der Martinschule erreichen?

 

An der Martinschule können besonders leistungsstarke Schülerinnen und Schüler den erfolgreichen Mittelschulabschluss der sonderpädagogischen Diagnose- und Werkstattklassen erreichen. Daneben gibt es aber auch den für unsere Schüler grundsätzlich möglichen Abschluss im Bildungsgang des Förderschwerpunktes Lernen. Beide Abschlüsse werden durch das Bestehen von Prüfungen am Schuljahresende der 9. Klasse erworben. Zu diesen Prüfungen müssen sich die Schüler/innen rechtzeitig anmelden.

Erfolgreicher Mittelschulabschluss der sonderpädagogischen Diagnose- und Werkstattklassen

Voraussetzung: der Schüler/die Schülerin muss

  • die 9. Klasse der Schule besuchen,
  • sich für die Hauptschulprüfung schriftlich angemeldet haben und
  • die Abschlussprüfung mit dem Notendurchschnitt 4,0 oder besser bestehen.

Grundlage der Prüfung sind "Grundwissen und Kernkompetenzen des Lehrplans der bayerischen Hauptschule" und die deutschlandweit geltenden KMK-Bildungsstandards in Deutsch und Mathematik.

Die Prüfung besteht aus 4 Teilen:

  • Mathematik: schriftliche Prüfung (60 Minuten)
  • Deutsch: schriftliche Prüfung (75 Minuten) und mündliche Prüfung (15 Minuten)
  • BLO-Theorie + Sachfach (GSE oder PCB): schriftliche Prüfung (45 Minuten)
  • eine Projektprüfung (BLO Praxis) (in einem angemessenen Zeitrahmen)

Die erzielten Noten in den Prüfungsfächern werden in das Zeugnis eingetragen.

Abschluss im Bildungsgang des Förderschwerpunktes Lernen

Nicht alle Jugendlichen sind in der Lage, die Abschlussprüfungen zur Erlangung des Mittelschulabschlusses mit Erfolg zu bestehen.

Die Schüler, die sich nicht für den Mittelschulabschluss angemeldet haben, melden sich für die Abschlussprüfung im Bildungsgang des Förderschwerpunktes Lernen an.

In dieser Prüfung werden die gleichen Fächer in der gleichen Zeit geprüft. Der Umfang und der Schwierigkeitsgrad ist aber geringer als in der Prüfung zum Mittelschulabschluss und entspricht dem Rahmenlehrplan mit dem Förderschwerpunkt Lernen.