Sie befinden sich hier:Start > Wir über uns > Schulprofil > Pädagogisches Konzept > Morgenkonferenz

Morgenkonferenz

Morgenkonferenz
Der Schüler duckt sich nur, weil er nicht auf dem Foto erkannt werden will.

Täglich vor Unterrichtsbeginn finden Morgenkonferenzen statt. Darin werden Vorkommnisse der vergangenen Tage besprochen, in die Schüler verwickelt waren. Der betroffene Schüler wird in eine Runde von Lehrkräften eingeladen und erhält Gelegenheit, zu dem Vorfall Stellung zu nehmen. Anschließend beraten die Lehrkräfte und der Schüler Verhaltensziele und notwendige Hilfen, um diese Ziele zu erreichen. Es handelt sich nicht um ein Tribunal, sondern vielmehr um eine gemeinsame Lösungssuche mit dem Schüler. Vereinbart werden auch gleichzeitig mögliche Belobigungen, da wir stets davon ausgehen, dass der Schüler die Ziele erreicht. Die Anzahl der Lehrkräfte soll nicht beängstigen, sondern die Präsenz und gemeinsame Sorge verdeutlichen. Das Gespräch wird protokolliert und vom Präsenzmentor nachverfolgt. Bei Erreichen der Ziele holt sich der Schüler bei von ihm besonders geschätzten Mitarbeitern persönliches Lob ab.