Bereichsnavigation:

Sie befinden sich hier:Start > Unsere Angebote > Förderung

Sonderpädagogische Förderung an der Martinschule

Unterricht

Der Unterricht ist das Kerngeschäft auch an der Martinschule. Wir legen Wert auf qualifizierte Lehrkräfte, neue und wirksame Unterrichtsmethoden und angemessene Rahmenbedingungen. Unsere Mitarbeiter sind geschult und nehmen ständig an Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen teil.

Erziehung

In der Öffnet internen Link im aktuellen FensterErziehung der Schülerinnen und Schüler setzt die Martinschule Maßstäbe. Ein pädagogisch-therapeutisches Erziehungskonzept ist die Grundlage unserer Arbeit. Dieses Konzept wird auch in den Haltungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter spürbar.

Stütz- und Förderklasse

Ist besonders intensive Erziehungsarbeit notwendig, dann besuchen unsere Schülerinnen und Schüler die Stütz- und Förderklasse. Dieses Angebot dient der Motivationssteigerung und der Re-Integration in die Stammklasse unserer Schule.

Ganztagsklassen

Die Öffnet internen Link im aktuellen FensterGanztagsklassen bieten Betreuung und Unterricht von 08.00 Uhr bis 16.00 Uhr. Natürlich mit Pausen und Bewegungsangeboten. Insgesamt bleibt aber mehr Zeit zum Lernen und zu sinnvoller und angeleiteter Freizeitbeschäftigung.
 

Offene Ganztagsangebote

Die Martinschule ist auch eine Öffnet internen Link im aktuellen Fensteroffene Ganztagsschule. Schülerinnen und Schüler der 1. bis 9. Klasse können unsere Nachmittagsangebot mit Mittagessen, qualifizierter Hausaufgabenbetreuung und sinnvoller Freizeitbeschäftigung in entspannter Atmosphäre in Anspruch nehmen. Dazu stehen mehrere Gruppen für die Klassen 1 - 4 und die Klassen 5 - 9 zur Verfügung.

Schulvorbereitende Einrichtung

In den Öffnet internen Link im aktuellen Fensterschulvorbereitenden Einrichtungen werden Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf im Alter von drei bis sechs Jahren in kleinen Gruppen intensiv betreut und gefördert. Die Gruppen werden von einer Heilpädagogin geleitet, welche in Diagnose und Förderung von einer Sonderschullehrkraft unterstützt wird. Die SVE ist von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr geöffnet, oft ist auch eine Busbeförderung möglich. Im Mittelpunkt steht die intensive Förderung mit dem Ziel der Einschulung in der Grundschule. Weitere Informationen erhalten Sie bei unserem Träger, der Öffnet externen Link in neuem FensterSchwabenhilfe für Kinder e.V.

Klinikklassen

Am Zentralkilinikum Augsburg führen wir drei Klinikklassen, eine für die Grundschulkinder und zwei Klassen für Kinder ab der 5. Jahrgangsstufe. Beschult werden Kinder und Jugendliche, die voraussichtlich einen längeren Aufenthalt in der Klinik haben werden. Schwerpunkt sind die Stationen des schwäbischen Kinderkrebszentrums, das gerade baulich neu entsteht.

Wir bieten Unterricht in Kleingruppen in unserem Klassenzimmer an oder beschulen die Kinder am Bett. Die Unterrichtung erfolgt weitgehend jahrgangsentsprechend und orientiert sich an der augenblicklichen Konstitution der Kinder. Die Beschulung wird von den Kindern stets sehr gut aufgenommen, sie stellt ein Stück Normalität für die jungen Patienten dar und unterstützt den Heilungsprozess nachhaltig.

Bei längeren Aufenthalten stellen die Lehrkräfte auch per Videokonferenz Kontakt zur Stammklasse her, um die Anbindung an die Klasse zu erhalten. Dieses Konzept der KlinikM@us wird im Anschluss dargestellt.

Klinikmaus