Sie befinden sich hier:Start > Schulleben > Archiv > Archiv 2010/2011 > Dachau 2011

Neunte Klassen in der KZ-Gedenkstätte Dachau

Juni 2011

Um kurz nach 9 Uhr sind wir mit dem Zug am Hauptbahnhof losgefahren. In München stiegen wir in die S-Bahn um. Vom Bahnhof Dachau brachte uns ein Linienbus zur Gedenkstätte.

Zuerst haben wir das Informationszentrum besucht.

Danach sind wir durch das alte Eisengittertor auf das Gelände des ehemaligen Konzentrationslagers gegangen. Als erstes gingen wir durch das Museum. Dabei hat uns der "Bock" und die Strafen besonders erschreckt. Jetzt wissen wir auch, dass es in Augsburg Außenlager des KZ gab.

Als nächstes sind wir über das Gelände gegangen, durch die Baracke, in der zu sehen ist, wie die Gefangenen leben mussten, an den Fundamenten der weiteren 32 Baracken vorbei zum Krematorium. Dort wurden die vielen Leichen verbrannt. Wir fanden die Gaskammer und die Öfen besonders interessant.

Ein Teil von uns ist dann im Museum ins Kino gegangen und hat einen Informationsfilm angesehen., die anderen haben die Aschegräber besucht. Wir haben gelernt, dass die Juden zum Gedenken an die Toten Steine auf das Grab legen. Man darf sie also nicht wegräumen!

Zum Schluss haben wir noch ein Gruppenfoto gemacht.

Dann machten wir uns auf den Rückweg.

Bilder KZ-Gedenkstätte Dachau