Sie befinden sich hier:Start > Schulleben > Archiv > Archiv 2010/2011 > Grüne Woche Berlin

Die Martinschule auf der Grünen Woche in Berlin

Berlin1

Nach unserer Kücheneinweihung durften wir nun auch noch auf die Grüne Woche in Berlin, um unsere neue Küche und unsere Schulverpflegung vorzustellen. Frau Fix und drei Schülerinnen eroberten die Hauptstadt und erlebten drei tolle Tage mit einem abwechslungsreichen Programm. Neben dem Besuch der Messe Berlin und der Grünen Woche, besuchten sie auch das Brandenburger Tor und machten eine Stadtrundfahrt. Die Erlebnisse unserer Berlinbesucher und zahlreiche Bilder finden Sie hier:

Berlin

Auf Einladung der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung waren wir vom 24. bis 26. Januar in Berlin auf der Grünen Woche. Die Bundesanstalt informierte an einem großen Stand die Messebesucher über ihre Arbeit. Wir von der Martinschule stellten dort gemeinsam mit drei weiteren Schulen im Rahmen eines Bühnenprogramms das Projekt „Küchen für Deutschlands Schulen“ vor.
Die Fahrt mit dem ICE führte uns am Montag durch tief verschneite Winterlandschaften und von der Elbe überschwemmte Gebiete, bis wir auf die Minute pünktlich nachmittags unser Ziel erreichten: Berlin Hauptbahnhof – ein riesiges, mehrstöckiges Gebäude, ähnlich unserer Citygalerie, aber mit Gleisen ganz oben und ganz unten. Nach einer kurzen S- und U-Bahnfahrt checkten wir in unserem stylischen Hotel mitten in Berlin ein. Anschließend ging es mit dem Doppeldecker-Bus auf Sightseeing-Tour durch das Regierungsviertel bis zum Brandenburger Tor. Nun schon Dunkel, erlebten wir zu Fuß das nächtliche Berlin. Besonders gefielen uns der in allen Farben glitzernde Friedrichstadtpalast, die imposanten Hochhäuser, auch die Fassaden alter Prachtbauten. Sie alle spiegelten sich in der nächtlichen Spree.
Am Dienstag bummelten wir gut gestärkt vom leckeren Frühstücksbuffet durch das Nobelkaufhaus KaDeWe und auf dem Kurfürstendamm. Dann begaben wir uns zum Messegelände am Funkturm. Am Eingang wurden wir von einem Herrn der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung in Empfang genommen und zum Messestand begleitet. Frau Fix stand während der Veranstaltung zusammen mit anderen Lehrern und Vertretern des Projektes auf der Bühne Rede und Antwort. Ariane, Dzansu und Melisa standen dem Publikum für Fragen zur Verfügung.
Nach unserem Auftritt entdeckten wir noch viel Interessantes auf der Grünen Woche und hatten viel Spaß an den gelungenen Vorführungen. Beim Verlassen der Messe konnten wir noch einen Blick auf den berühmten Funkturm werden, der nachts wie der kleine Bruder des Eiffelturms in Paris aussieht.
Am Mittwoch nach dem Frühstück fuhren wir wieder zum Hauptbahnhof. Denn obwohl es noch viel in Berlin zu entdecken gegeben hätte, mussten wir schon wieder nach Hause. Nach sechs Stunden im ICE kamen wir am frühen Abend wieder pünktlich in Augsburg an.
Claudia Fix

Berlin 2011